Alle reden von Zielen. Das kommt vorher...

 

Das Jahresende kündigt sich an.

Und damit all die vielen Artikel und Newsletter zum Thema neues Jahr, neue Ziele, neue Strategien.

Und das ist alles wichtig.


Nur für mich gehört eins unbedingt dazu. Und ich gestehe, ich habe mich jahrelang darum gedrückt.


Aber heute weiß ich, für mich gehört ein Jahresrückblick dazu. Weil er mir so viel bringt und nutzt.

Wenn es nicht das Jahresende ist, ein Rückblick über den letzten Zeitraum.

Denn ohne, dass ich weiß, was ich gut gemacht habe, was funktioniert hat und was nicht, fehlt  meiner Planung die Basis.

 

Dann mache ich immer wieder die gleichen Fehler.

Dann falle ich immer wieder auf meine gleichen Ausreden rein.

Dann denek ich immer noch die gleichen Gedanken und habe die gleichen Überzeugungen.

 

Ich mache ja jede Woche meinen Wochenrückblick.

Er hilft mir zu erkennen, was ich alles geschafft habe, was nicht, welche Erkenntnisse ich hatte.

Durch ihn baue ich Wertschätzung mir gegenüber auf. Meinem Tun und meiner Entfaltung, meiner Entwicklung.

 

Und um das geht es auch beim Jahresrückblick.

Heute Morgen habe ich meinen gemacht. (siehe Foto oben)

Er hat mir gleich einen Mega-Aha-Moment beschert.

 

Und viele kleine.

Vielleicht kann ich dich ja inspirieren auch einen zu machen.

 

Die Kurzform ist übrigens, dass du einfach 3-5 Worte findest, wie 2015 für dich war.


Aber ich empfehle dir, genauer hinzuschauen welche Erfolge, Herausforderungen und Veränderungen du hattest. Was sich verändert hat, wie du dich verändert hast.

Viel Spaß dabei!

 

Ich habe für mich (und meine Coachingkunden) einen Fragebogen dafür entwickelt. Dann ist es für mich einfacher. Schau, wie es für dich gut geht. Selbstverständlich gehört auch Lebe-schön für mich mit dazu. Also Kerzen, leckeren Tee und heiße Schokolade und Lebkuchen.

Mach es dir gemütlich dabei....eben Lebe-schön.

 

Ich freue mich, wenn du deine Erfahrung mit Rückblick mit mir, mit uns teilst! Das ist sehr wertvoll, weil ich mich gerne von den Erfahrungen anderer inspirieren lasse! Danke!

 

Wenn du dein Money-Mindset auf Kurs bringen willst, dann sei einfach hier mit dabei! Mein Newsletter ist gratis.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Verena (Mittwoch, 16 Dezember 2015 17:02)

    Liebe Uta,
    danke für die Inspiration einen Jahresrückblick zu machen. Dank deines Artikels habe ich mir Zeit genommen, mir alles Erreichte und alles Wundervolle, das 2015 passiert ist, ins Gedächtnis zu rufen und dankbar dafür zu sein. Ich liebe es mir neue Ziele zu setzen, doch oft vergesse ich stolz und glücklich über bisher erreichte Ziele zu sein. Was ich auch sehr interessant finde ist, dass mir kaum Negatives in Erinnerung geblieben ist. 2015 war ein tolles Jahr und Dank deines Kurses ein wundervoller Abschluss und zugleich ein traumhafter Neubeginn.
    Herzlichen Dank nochmals und liebe Grüße, Verena

  • #2

    Jessica (Freitag, 18 Dezember 2015 16:59)

    Liebe Uta,
    vielen Dank für den tollen Gedankenanstoß. Ich bin tatsächlich mehrmals in dieselben Fallen getappt. Nur wenn man mit Hilfe eines Rückblicks merkt wo man auf seinem Weg falsch abgebogen ist kann man es für die Zukunft vermeiden. Ich werde mich gleich an meinen Rückblick machen.

  • #3

    Aline Kniestedt (Montag, 04 Januar 2016 12:01)

    Hallo Uta,
    vielen Dank für diesen inspirierenden Beitrag! Vor allem die Kurzform, 3-5 Worte für das Jahr zu finden, ist für mich eine neue Idee und gefällt mir! Mal sehen, was da bei Schokolade und Wein herauskommt.

    Liebe Grüße
    Aline von http://blog.nicht-streiten.de